Impressum
Dr. med. Anke Groß
Praxisprofil Portrait Systemische Therapie nach M. Bowen Verhaltenstherapie Aktuelles Kontakt

Verhaltenstherapie

Die Methodik

Der Mensch entwickelt sich im Laufe seines Lebens immer weiter. Das Wissen über diesen Prozess ist in den letzten Jahrzehnten kontinuierlich gewachsen. Auf Basis der Erkenntnisse der wissenschaftlichen Psychologie entstand die Verhaltenstherapie – eine konkrete Methode, innerseelische Faktoren und Bedingungen zu identifizieren und zu verändern, die zur Entstehung oder gar Verschlimmerung seelischer und körperlicher Erkrankungen beitragen.

Den Ausgangspunkt der Therapie bildet eine sog. Verhaltensanalyse. In dieses Modell individuellen Verhaltens fließen Fakten aus der Herkunftsfamilie ebenso ein wie Erkenntnisse aus der persönlichen Lern- und Entwicklungsgeschichte und den derzeitigen Lebensbedingungen. Diese Analyse hilft, die jeweiligen psychischen Beeinträchtigungen zu verstehen, und entscheidet über das weitere Vorgehen.

Psychotherapie ist also immer ein Prozess der geteilten Verantwortung zwischen Therapeut und Klient, die in enger Interaktion den Verlauf der Therapie beeinflussen. Als Klient entscheiden Sie maßgeblich über den Therapieerfolg, indem Sie sich darauf einlassen, neue Verhaltensmöglichkeiten auszuprobieren und anzuwenden. Kognitive Verhaltenstherapie bezieht den Klienten mit ein: Sie selbst sollen ein „Experte“ Ihrer eigenen Erkrankung werden – und damit Ihr eigener Therapeut!

Hier einige exemplarische Therapieinhalte:


“Life is not a matter of holding good cards, but of playing a poor hand well.”
Louis Stevenson (1850-1894)